Logo MAT

Programm

Kalender Girls

Kalender Girls

Wie stellt man sich einen Frauenklub in Yorkshire vor? Genauso: altmodische Aktivitäten wie Marmeladekochen, Kalenderherstellen, Stricken um diese Dinge für karikative Zwecke zu verkaufen. Letzten Endes dienen diese Aktivitäten nur dem Zweck, die Freundschaft der Frauen zu pflegen, die Alltagssorgen zu vergessen und gegen die nicht gerade beliebte Clubvorsitzende zu rebellieren.

Als dann Annies Mann John an Krebs erkrankt und stirbt, möchten sie den von allen geschätzten John ein Denkmal setzen. Dafür braucht man Geld. Die Art und Weise unterscheidet sich aber von ihren bisherigen Aktivitäten. Die Clubvorsitzende wird entmachtet und unter der Regie von Chris und Annie werden die Clubmitglieder bei ihren normalen Aktivitäten fotografiert. Nicht ganz normal, sondern nackt.

Der Kalender wird ein Riesenerfolg, die Medien berichten und die Freundschaft der Frauen wird auf die Probe gestellt.

Ein Theaterstück, welches die Themen Jugendwahn, Freundschaft und Frauensolidarität auf witzige und berührende Weise zeigt.

Ein Theaterstück basierend auf dem gleichnamigen Film „Calender Girls“.

Premiere: Samstag, 21.04.2018

Alle Termine:

  • Freitag, 07.09.2018

    Kalender Girls

    20:00 Uhr

Freitag, 07.09.2018, 20:00
  • Sonntag, 09.09.2018

    Kalender Girls

    17:00 Uhr

Sonntag, 09.09.2018, 17:00
  • Freitag, 14.09.2018

    Kalender Girls

    20:00 Uhr

Freitag, 14.09.2018, 20:00
  • Samstag, 15.09.2018

    Kalender Girls

    20:00 Uhr

Samstag, 15.09.2018, 20:00
  • Samstag, 06.10.2018

    Kalender Girls (Ladies Night)

    20:00 Uhr

Samstag, 06.10.2018, 20:00
  • Sonntag, 07.10.2018

    Kalender Girls

    17:00 Uhr

Sonntag, 07.10.2018, 17:00

Die Aufführung am 06.10.2018 ist eine Ladies Night.

Karten gibt es
bei medienstatt, Unnaer Straße 50
Brennweite – Fraukes Fotostudio, Unnaer Straße 41
und über das Kartentelefon 02373 / 1790980

Preis pro Karte: 10,- Euro / ermäßigt: 6,- Euro


Mondlicht und Feinripp

Mondlicht und Feinripp

Eine satirische Komödie von Bernd Spehling

Dankward flüchtet in den Park. Es ist kein normaler Sonntag, denn wieder  wird Geburtstag gefeiert. Mit dem gewohnten Festival wechselseitiger Animositäten, sinnentleerter Sonderwünsche, Weissagungen und Macken der lieben Verwandtschaft.

An einer Parkbank trifft er schließlich auf Hartwig und dessen ebenso banalen wie genialen Ratschläge, die Dankward kaum weiterhelfen. Oder doch?
Hartwig hat auf alles eine Lösung. Ja, es scheint, als werfe Dankward nun sämtliche seiner Prinzipien einzeln über Bord und  beginnt, das Leben mit der nötigen Gelassenheit anzugehen.

Und auch – oder gerade weil – beide zudem ihre Kinderwagen dabei haben, sollten nicht nur die Väter unter den Zuschauern gespannt sein auf das, was nun mitten im Park für alle hör- und sichtbar wird!

Premiere: Donnerstag, 26.04.2018

Wer es noch nicht gesehen hat, am 12. Oktober 2018 um 20 Uhr besteht die Möglichkeit in Bad Sassendorf.

Alle Termine:

  • Freitag, 12.10.2018

    Mondlicht und Feinripp

    20:00 Uhr

    Ort: Bad Sassendorf

Freitag, 12.10.2018, 20:00

Karten gibt es
bei medienstatt, Unnaer Straße 50
Brennweite – Fraukes Fotostudio, Unnaer Straße 41
und über das Kartentelefon 02373 / 1790980

Preis pro Karte: 10,- Euro / ermäßigt: 6,- Euro


3 Morde, Küche, Bad

Das Stück zur Immobilienmisere unserer Zeit von Carsten Goldbeck

Wenn die Wohnungssuche anfängt, hört der Spass auf. Uwe und Irene ergeht es nicht anders. Ihr alter Wohnblock wird nach 25 Jahren luxussaniert.

Also will Gentrifizierungs-Opfer Irene ihren Traum verwirklichen und zentrumsnah in einer Eigentumswohnung ihr neues Leben als Feng Shui Beraterin beginnen – während ihr Mann Uwe, früher ultralinker Freidenker, seiner Frührente entgegendämmert. Doch nun sind sie hier: in einer unrenovierten, extrem maroden „zentrumsnahen Dreizimmerwohnung“ – für die Irene ihr gesamtes Erspartes für den Vorverkaufsvertrag hinblätterte.

Kaum haben sie ihr neues Zuhause nach all den Regeln des Feng Shui grundgereinigt, betreten Philipp und Jana dieselbe, ausgestattet mit einem noch teureren Vorverkaufsvertrag. Philipp ist ein junger, wohlhabender Erbe und Gentrifizierungstäter und plant, das Wohnviertel in eine hochexklusive Gated Community zu verwandeln. Da beginnt sogar Uwes eingeschlafenes Bürgerrechtlerherz wieder zu erwachen. Als sie dann noch über eine Leiche stolpern, die ebenfalls einen Kaufvertrag in der Tasche hat, wird auch Jana klar, dass der Wohnungsmarkt kein Ponyhof ist…

Premiere: Samstag, 03.11.2018

Alle Termine:

  • Samstag, 03.11.2018

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Samstag, 03.11.2018, 20:00
  • Freitag, 09.11.2018

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Freitag, 09.11.2018, 20:00
  • Samstag, 10.11.2018

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Samstag, 10.11.2018, 20:00
  • Freitag, 16.11.2018

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Freitag, 16.11.2018, 20:00
  • Samstag, 17.11.2018

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Samstag, 17.11.2018, 20:00
  • Freitag, 23.11.2018

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Freitag, 23.11.2018, 20:00
  • Samstag, 24.11.2018

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Samstag, 24.11.2018, 20:00
  • Freitag, 30.11.2018

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Freitag, 30.11.2018, 20:00
  • Samstag, 12.01.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Samstag, 12.01.2019, 20:00
  • Sonntag, 13.01.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    17:00 Uhr

Sonntag, 13.01.2019, 17:00
  • Freitag, 18.01.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Freitag, 18.01.2019, 20:00
  • Samstag, 19.01.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Samstag, 19.01.2019, 20:00
  • Freitag, 25.01.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Freitag, 25.01.2019, 20:00
  • Samstag, 26.01.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Samstag, 26.01.2019, 20:00
  • Freitag, 01.02.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Freitag, 01.02.2019, 20:00
  • Samstag, 02.02.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Samstag, 02.02.2019, 20:00
  • Sonntag, 03.02.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    17:00 Uhr

Sonntag, 03.02.2019, 17:00
  • Freitag, 08.02.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Freitag, 08.02.2019, 20:00
  • Samstag, 09.02.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Samstag, 09.02.2019, 20:00
  • Freitag, 15.02.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Freitag, 15.02.2019, 20:00
  • Samstag, 16.02.2019

    3 Morde, Küche, Bad

    20:00 Uhr

Samstag, 16.02.2019, 20:00

Karten gibt es
bei medienstatt, Unnaer Straße 50
Brennweite – Fraukes Fotostudio, Unnaer Straße 41
und über das Kartentelefon 02373 / 1790980

Preis pro Karte: 10,- Euro / ermäßigt: 6,- Euro


AfterWork: Der Kredit

Komödie von von Jordi Galceran

Der Filialleiter der Bank befindet sich auf der Sonnenseite des Lebens, doch dass ändert sich schlagartig als eines Tages Anton Schmidt auftaucht und einen Kredit beantragt. Dieser wird umgehend, aufgrund fehlender Sicherheiten abgelehnt.

Anton lässt sich nicht einfach abwimmeln, hakt nach und erläutert noch einmal die Dringlichkeit seines Anliegens. Der Filialleiter rückt von seiner Entscheidung nicht ab und so eröffnet Anton dem Filialleiter seine Bedingung: Bekommt er seinen Kredit nicht, dann sieht er sich gezwungen, mit der hübschen Frau des Filialleiters zu schlafen…

Erfrischend komisch schildert Erfolgsautor Jordi Galceran, wie sich die Machtverhältnisse neu ordnen: Schritt für Schritt gerät der Filialeiter in die Fänge des Antragstellers.

Premiere: Donnerstag, 10.01.2019

Alle Termine:

  • Donnerstag, 10.01.2019

    Der Kredit

    19:30 Uhr

Donnerstag, 10.01.2019, 19:30
  • Donnerstag, 17.01.2019

    Der Kredit

    19:30 Uhr

Donnerstag, 17.01.2019, 19:30
  • Donnerstag, 24.01.2019

    Der Kredit

    19:30 Uhr

Donnerstag, 24.01.2019, 19:30
  • Donnerstag, 31.01.2019

    Der Kredit

    19:30 Uhr

Donnerstag, 31.01.2019, 19:30
  • Donnerstag, 07.02.2019

    Der Kredit

    19:30 Uhr

Donnerstag, 07.02.2019, 19:30
  • Donnerstag, 14.02.2019

    Der Kredit

    19:30 Uhr

Donnerstag, 14.02.2019, 19:30
  • Donnerstag, 21.02.2019

    Der Kredit

    19:30 Uhr

Donnerstag, 21.02.2019, 19:30
  • Donnerstag, 28.02.2019

    Der Kredit

    19:30 Uhr

Donnerstag, 28.02.2019, 19:30
  • Donnerstag, 07.03.2019

    Der Kredit

    19:30 Uhr

Donnerstag, 07.03.2019, 19:30
  • Donnerstag, 14.03.2019

    Der Kredit

    19:30 Uhr

Donnerstag, 14.03.2019, 19:30

Karten gibt es
bei medienstatt, Unnaer Straße 50
Brennweite – Fraukes Fotostudio, Unnaer Straße 41
und über das Kartentelefon 02373 / 1790980

Preis pro Karte: 10,- Euro / ermäßigt: 6,- Euro


Helmut Rauer: "Ist der noch dicht? Der dichtet!"

„Lass die Leute lachen“, lautet das Motto von Helmut Rauer. Seit einigen Jahren erfreut er Menschen in der Region mit  lokalem Kabarett, lustigen Reimen und Liedern (im MAT mit dem Trio Honselmann).  Jetzt gibt er an drei Abenden im MAT bei einem Solo-Programm eigene Werke zum Besten, Gedichte, Lieder und Limericks, die in den letzten Jahren besonders gut angekommen sind, aber auch ganz neue Kreationen, Reime und Musik über Menden und die Welt, überwiegend Lustiges, aber auch nachdenklich Stimmendes.  Mal hat er den Stil von Heinz Erhardt drauf, mal verpackt er einen Kurzkrimi in fünf Zeilen („Krimerick“),  singt von der Hönnetalbahn oder erklärt in knackigen Versen die Geschichte der „Sieben Jungfrauen“ in einer völlig neuen Version.  Bei Themen wie  Klimawandel, Verpackungsmüll oder Digitale Welt schlägt er humorvolle bis kritische Töne an.  Ein abwechslungsreicher und unterhaltsamer Abend.

Premiere: Donnerstag, 13.09.2018

Alle Termine:

  • Donnerstag, 13.09.2018

    AfterWork: Ist der noch dicht? Der dichtet!"

    19:30 Uhr

Donnerstag, 13.09.2018, 19:30
  • Donnerstag, 20.09.2018

    AfterWork: Ist der noch dicht? Der dichtet!"

    19:30 Uhr

Donnerstag, 20.09.2018, 19:30
  • Donnerstag, 27.09.2018

    AfterWork: Ist der noch dicht? Der dichtet!"

    19:30 Uhr

Donnerstag, 27.09.2018, 19:30

Karten gibt es
bei medienstatt, Unnaer Straße 50
Brennweite – Fraukes Fotostudio, Unnaer Straße 41
und über das Kartentelefon 02373 / 1790980

Preis pro Karte: 10,- Euro / ermäßigt: 6,- Euro


„Die strahlende Sonnengöttin Amaterasu“

„Die strahlende Sonnengöttin Amaterasu“

Taiko-Trommeln – zumindest im Fernsehen hat man diese schon gesehen. Der Ton der rhythmisch geschlagenen Trommeln geht einem in den Körper über. Die Musik der Trommeln ist nicht nur zu hören, sondern auch zu spüren.

Anfangs benutzt für schamanische Rituale und später auch für die Shinto-Religion, haben es schon die Samurai-Krieger als Motivation vor einem Angriff spielen lassen. Der Klang der Trommeln sollten den Gegner zermürben und die eigenen Kämpfer in einen Blutrausch bzw. in eine ekstatische Besessenheit versetzen.

Im M.A.T. muss niemand in Ekstase verfallen, sollte sich aber auf einen tollen Abend freuen. Die Trommeln und ihr Klang begeistern. Erzählt wird mit Wort und überwiegend mit den Trommeln die Geschichte der Sonnenkönigin Amaterasu. Sie ist der Liebling des Göttervaters und wird auch bevorzugt. Auf diese Stellung beim Göttervater ist der Sturmgott Susanoo eifersüchtig und so nimmt mit hinterlistigen Spielereien das Schicksal seinen Lauf.

Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend mit den Taiko-Trommeln.

Alle Termine:

Sa, 29.09.2018

 

Karten gibt es
bei medienstatt, Unnaer Straße 50
Brennweite – Fraukes Fotostudio, Unnaer Straße 41
und über das Kartentelefon 02373 / 1790980

Preis pro Karte: 10,- Euro / ermäßigt: 8,- Euro